Schöner Wohnen im Auto...

Um mit wenig Geld meine große Reisesehnsucht stillen zu können, hab ich schon mit 18 mein erstes Auto zum mobilen Schlafzimmer umfunktioniert. Beifahrersitz und Rückbank raus, die alten Sofakissen rein und los ging's auf Abenteuerfahrt.

Auf den ersten R4 folgten ein Renault Rapid und weitere Hochdachkombis wie zwei Kangoos und ein Dokker. Seit Neuestem bin ich jetzt im Peugeot Expert unterwegs - meinem bislang größten mobilen Heim.


Abenteuerliche Nächte im Peugeot Expert

Eine der großen Fragen zu meinem Vanlife ist,  wo ich denn die Nächte verbringe. Das zeig ich am besten anhand der Fotos meiner überwiegend freien "Stellplätze"...

Weiterlesen...

Eine Dogtail-Bar für Rossi

Mit der Zeit fallen einem immer mehr essentiell wichtige Sachen für den Camperausbau ein: Für mich ist es eine Ablage neben dem Fahrersitz bei Standzeiten. Für Rossi ist es eine Dogtail-Bar mit frischem Wasser und gelegentlichen Snacks.

Weiterlesen...

Campingtisch mit Saugnäpfen am Auto befestigen

Bei einer anderen Autonomadin hatte ich eine professionelle Tischlösung gesehen, die aus einer Aufnahmeleiste besteht, die an einem Paar Saugheber montiert ist. Auf die Weise lässt sich der Tisch rund ums Auto anbringen. Da mir die geschweißte Profikonstruktion zu teuer war, hab ich eine eigene, preiswerte Holzleisten-Lösung entwickelt...

Weiterlesen...

Duschen unterwegs - wenn's kein Badezimmer gibt

Unterwegs sein, bzw. im Auto leben, bedeutet nicht nur auf sehr reduziertem Raum zu wohnen, sondern auch auf einige Annehmlichkeiten zu verzichten. Vor allem auf ein schönes Badezimmer mit allen sanitären Schikanen wie WC, Badewanne oder Dusche.

Weiterlesen...

Expert Ausbau Planungen, Teil 1

Seit Wochen schreitet der Expert Ausbau in meinem Kopf vorran. Nun dachte ich, es wäre eine gute Idee, die Sache irgendwie in Schrift und Bild zu fixieren, damit all meine wunderbaren Ideen nicht wieder verloren gehen.

Weiterlesen...

Expert Betrachtungen im Kofferraum

Neues Auto gekauft, 1001 Idee im Kopf, voller Tatendrang.... Und dann... legt mich ein Hexenschuss zwei Wochen lahm. Ich kann nur in den Kofferraum schaun, die Ideen im Kopf sortieren und sonst gar nichts tun.

Weiterlesen...

Die Campingsaison 2017 geht los

Eigentlich wollte ich schon Anfang März zu den ersten Campingtouren starten. Aber ich gestehe, solange die Uhr auf Winterzeit stand, es schon um halb sieben dunkel wurde und man den ganzen Abend ans Auto gefesselt war... Nee.

Weiterlesen...